zum Inhalt Wechseln zur Webseite für mobile Endgeräte
›› Home
SitemapSitemap Seite weiterempfehlenSeite weiterempfehlen Seite druckenSeite drucken Partner & LinksPartner & Links mobile VersionMobile Version Datenschutz
Schriftgrösse
Schrift vergrössern  Schrift verkleinern   zurücksetzen
Endodontie
Die ENDODONTIE befasst sich insbesondere mit der Gesunderhaltung des Zahninneren („Zahnnerv“) bzw. mit der Behandlung seiner Erkrankungen („Wurzelbehandlung“) und Beseitigung von Entzündungen am Knochen (Herden).

Die zahlreichen Fortschritte des letzten Jahrzehnts auf dem Gebiet der Endodontie machen die Behandlung zeitintensiver aber auch in weit höherem Maße erfolgversprechend:

Die Verwendung von besonderen Sehhilfen (Lupe, OP-Mikroskop) zum Aufsuchen kleinster Strukturen, neue grazile und flexible Instrumente sowie spezielle gewebefreundliche Materialien helfen bei der Reinigung und Füllung feinster Hohlräume im Zahn und dienen der Beseitigung einer bakteriellen Entzündung.

Auch nach vorangegangener Wurzelkanalbehandlung noch bestehende oder neu auftretende Entzündungsherde lassen sich häufig durch eine gezielte Revisionsbehandlung zur Ausheilung bringen.

Dagegen machen ohne diese Vorbehandlung durchgeführte Operationen (Wurzelspitzen-resektion) in diesen Fällen meist wenig Sinn und sind daher genauso wie die Entfernung des betroffenen Zahnes sehr oft vermeidbar.

Die Qualität der abschließenden Restaurierung des wurzelkanalbehandelten Zahnes ist für den langfristigen Erfolg ebenso entscheidend. Dabei verschließen wir die Zugangsöffnung des Zahnes in Adhäsivtechnik (Klebetechnik) bakteriendicht. Auf diesem soliden Fundament bauen weitere zahnerhaltende Maßnahmen, von der Füllung bis zur Krone, auf.

Moderne Endodontie schafft die Basis für die langfristige Erhaltung auch bereits stärker geschädigter Zähne. 

Ein besonderer Schwerpunkt der Praxis liegt auf diesem Gebiet.